Das Team

Nachdem wir nun ja die Idee hatten mit dem Bike durch und über die Alpen zu Radeln waren wir einheitlich der Meinung, dass ein solches Unternehmen noch einige Mitstreiter mehr benötigt.

Daraufhin wurden aufgrund des selbstverständlich sehr hohen Anforderungsprofils bei allen möglichen lokalen Bike- Events zahlreiche Castings mit allen erforderlichen Tests und Prüfungen durchgeführt, um weitere Mitstreiter für das zukünftig entstehende Team zu finden.

Durch den selbstverständlich hohen Andrang von hochkarätigen und erstklassigen Interessenten aus der nationalen und auch internationalen Bike-Szene wurde es dem Auswahlkomitee nicht gerade leicht gemacht, die richtige Wahl zu treffen. Aber nach unzähligen psychischen und physischen Belastungstest und den Geschicklichkeitsprüfungen wurde schließlich nach Auswertung aller Auswahlkriterien eine Einigung des hohen Komitees erzielt.

Die eigentliche Frage war ja nur:

“Wer ist dumm genug und setzt sich während seines wohlverdienten Sommerurlaubs einer solchen Quälerei aus?”

Man entschied sich somit für zwei weitere Mitstreiter. “(sonst wollt ja keiner)”
Es wurden somit umgehend hieb- und stichfeste Verträge abgeschlossen, um diese viel versprechenden Talente für längere Zeit an das somit außerhalb jeder Konkurrenz fahrende Team  zu binden.

Unserer ersten Alpenüberquerung stand somit nichts mehr im Wege. Alle weiteren Einzelheiten siehe Etappenbe-
schreibungen und Einzelberichte:




 


 

© 2009 Juergen Perzl